Rede im Europäischen Parlament: Globale Wirtschaft braucht globale Sorgfaltspflichten!

 
 

Handel bedeutet mehr als den Austausch von Waren. Handel muss das Leben der Menschen besser machen. Deshalb brauchen wir internationale Sorgfaltspflichten für Unternehmen! Wertschöpfungsketten erstrecken sich über den gesamten Globus - das muss auch für Menschen- und Arbeitsnehmer_innenrechte gelten. Die EU muss sich hier proaktiv in die Debatte der Vereinten Nationen einbringen, vorangehen und Gestaltungsvorschläge machen. Nicht aussitzen, sondern gestalten! Dazu meine Rede im Parlament.