Nachrichten

Auswahl
Ej2010
 

Alt und arm in Europa?

Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Senioren hatte Bernd Lange als Hauptredner zu ihrer Bezirkskonferenz nach Uelzen eingeladen. 80 Delegierte und Gäste nahmen an der Konferenz teil. Im Rahmen des Europäischen Jahrs 2010 zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung war das Thema „Altersarmut in Europa“. Die Definition von Armut, Altersarmut heute und in Zukunft wurden angesprochen und diskutiert. Für Lange ist klar: „Wir brauchen heute gute Arbeit und faire Löhne, damit Altersarmut in Zukunft kein Thema ist. mehr...

 
 

Atlas zur Gefährdung der Bodenvielfalt

Am 23. September ist ein Atlas der Gemeinsamen Forschungsstelle der Kommission veröffentlicht worden, der die Regionen Europas zeigt, wo die Bodenvielfalt am stärksten bedroht ist! Durch die Verschlechterung der Bodenqualität ist der Zugang zu Nahrungsmitteln, frischer Luft und Trinkwasser sowie vielen wichtigen Rohstoffen gefährdet. Neben Regionen in Großbritannien oder in Nordfrankreich gibt es auch Gebiete in Nord- und Westdeutschland, deren Bodenvielfalt in Gefahr ist. mehr...

 
Europäisches Parlament
 

EP gibt grünes Licht für neue Finanzmarktaufsicht

Nach langem Ringen mit den EU-Mitgliedstaaten hat das Plenum des Europäischen Parlaments am Mittwoch in Straßburg mit deutlicher Mehrheit grünes Licht für die neue europäische Finanzmarktaufsicht gegeben. Das Parlament hat damit durchgesetzt, dass die europäischen Aufseher an den Märkten durchgreifen können. Die Mitgliedstaaten wollten den europäischen Aufsehern deutlich weniger Rechte einräumen. Der abgestimmte Gesetzesentwurf geht in einigen Bereichen deutlich über den ursprünglichen Vorschlag der EU-Kommission hinaus. mehr...

 
giftig
 

EP verabschiedet bessere Kontrolle für 50.000 Haushaltschemikalien

Am heutigen Mittwoch verabschiedete das Europäische Parlament in Straßburg die europaweite Biozid-Verordnung. Etwa 50.000 verschiedene Biozidprodukte sind zurzeit auf dem Markt: von Insektensprays über Toilettenreiniger bis zu Rattengiften.
Im EU-Binnenmarkt sollen alle Biozide aus den 27 Mitgliedsländern bei der Zulassung den gleichen Prüfungen und Standards unterliegen. Mit der neuen Regelung werden EU-weit strengere Kontrollen und Sicherheitsstandards eingeführt. mehr...

 
 

Niedersachsen braucht eine aktive Europapolitik

SPD-Landtagsfraktion bringt Entschließungsantrag ein
„Endlich den Kurswechsel in der niedersächsischen Europapolitik einleiten: sozial, ökologisch und bürgernah statt bürokratisch, spaltend, vorurteilsbeladen“, so heißt der SPD-Antrag. Damit werden die Herausforderungen klar benannt und eine aktive Gestaltung der niedersächsischen Europapolitik eingefordert.
Über den Antrag wird im Oktober-Plenum (05.-08.10.2010) des Niedersächsischen Landtags abgestimmt.
mehr...

 
FIGIEFA 09-2010
 

Automechanika. Bessere Bedingungen für Autoreparaturbetriebe

Auf Einladung der FIGIEFA, Europäischer Verband von Gebrauchtwagenhändlern, hat Bernd Lange gestern auf der Automechanika in Frankfurt/Main auf der „Aftermarket Conference“ gesprochen.
Der Austausch zwischen Händlern und Geschäftsleuten mit Politikern zum „Rahmen des Wettbewerbs im Gebrauchtwagenmarkt“ stieß auf großes Interesse. Über 150 Fachbesucher folgten der Einladung.
Im Forum „Reparaturen 2020 – Mobilität und Gebrauchtmarkt: Welche Normen gelten in der Zukunft?“ diskutierte der Europaabgeordnete Bernd Lange auf dem Podium. mehr...

 
2010_09_Hearing
 

Hearing: Europäische Industriepolitik

Die Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialisten und Demokraten (S&D) im Europäischen Parlament hatte am 14. September in Brüssel zu einer Anhörung zur Zukunft der Europäischen Industriepolitik eingeladen und 200 Interessierte aus Industrie, europäischen Institutionen und Parlamentarier kamen.
In seiner Einführung begründete Bernd Lange, Berichterstatter des EP für Industriepolitik, die Notwendigkeit einer Neuausrichtung: mehr...

 
Lange, Bernd Foto: Europ. Parlament
 

Freihandel darf keine Einbahnstraße sein

Europäisches Parlament spricht sich für starke Schutzmaßnahmen gegen Wettbewerbsverzerrungen im Freihandel mit Südkorea aus.
"Freihandel mit Südkorea darf es nur geben, wenn das unter fairen Bedingungen geschieht", so fasste der SPD-Europaabgeordneten Bernd Lange die heutige Positionierung des Europäischen Parlaments zur Verordnung für eine bilaterale Schutzklausel zum Freihandelsabkommens zwischen der EU und Südkorea zusammen. mehr...