Nachrichten

Auswahl
Raffinerie DollbergenJuni 2009
 

Lange besucht Mineralöl-Raffinerie Dollbergen

Heute besuchte der niedersächsische SPD-Spitzenkandidat zur Europawahl, Bernd Lange aus Burgdorf, die Mineralöl-Raffinerie in Dollbergen. Dort traf er sich zu einem Gespräch mit dem technischen Geschäftsführer Herr Dr. Bruhnke, dem REACH-Beauftragten Herrn Dr. Gronde und Frau Tuttlies, die für Kontakte zur Politik zuständig ist.
Lange begleitet die Entwicklung des Unternehmens schon seit langem. Für ihn ist klar, dass dem Recyclen von Altölen Vorrang vor dem Verbrennen eingeräumt werden muss. mehr...

 
Citylauf Burgdorf 2009
 

Team Bernd Lange beim City-Lauf in Burgdorf

Den Endspurt in die letzte Woche vor der Europawahl nahm das Team Bernd Lange bei dem Citylauf Burgdorf sehr wörtlich. Nach 5 Laufkilometern legten die drei Läufer Matthias Niewerth-Meinig, Florian Leppert und Michael Rheinhardt noch ein einmal zu und bewiesen im Schlussspurt, dass noch Reserven vorhanden waren. „Dies ist ein gutes Zeichen“, kommentierte Bernd Lange den Einsatz seines Teams am sonnigen Pfingstmontag.
mehr...

 
Stopp am Kloster Lamspringe
 

Per Motorrad im Wahlkampf unterwegs

Die SPD Laatzen war Himmelfahrt per Rad und Motorrad unterwegs für ein soziales und demokratisches Europa.
Die Motorradtour - traditionell vorbereitet und geführt - von Thomas Prinz, Laatzens Bürgermeister führte durch das südliche Leinetal. Zwischenstopps waren das Architekturdenkmal "Gropius-Bau" der Fagus-Werke in Alfeld und das Kloster Lamspringe. Beides Sehenswürdigkeiten, die es ohne europäische Mittel der Denkmalpflege so nicht geben würde. mehr...

 
Bernd Lange, 2009_05_19
 

Klare Finanzmarktregeln für Europa

Bernd Lange forderte am gestrigen Dienstagabend auf einer Veranstaltung in Hannover-Mittelfeld einen europaweiten TÜV für Ratingagenturen und Bankprodukte. „Wenn Herr Ackermann für seine Bank einen Gewinn von 25 Prozent anstrebt, ist das nur mit hochspekulativen Produkten möglich“, kritisierte Lange. Man müsse weg von der absoluten Kapitalorientierung. Die hochspekulativen Finanzbewegungen seien für das Missverhältnis (1:3) Realwirtschaft und Finanzwirtschaft verantwortlich. mehr...

 
Bernd Lange
 

Bernd Lange: „CDU missbraucht EU-Strukturförderung zur Wahlwerbung“

„Im Europawahlkampf kämpft die CDU mit unzulässigen Mitteln. Sie will EU-geförderte Projekte mit einer Plakette kenntlich machen und sich damit als Europa-Partei profilieren. Diese Aktionen sind skandalös“, erklärt Bernd Lange, niedersächsischer SPD-Spitzenkandidat für die Europawahl.
Die Veröffentlichungspflicht für EU-geförderte Projekte liegt eindeutig bei der Landesregierung, sie hat durch eine EU-Verordnung (VO 1828/2006) die Pflicht Transparenz zu schaffen. So müssen alle entsprechenden Projekte u . mehr...

 
Bernd Lange vor Ort
 

Lange besucht Bockmer Holz

Gemeinsam mit dem NABU-Präsidenten Olaf Tschimpke hat Europakandidat Bernd Lange das Naturschutzgebiet Bockmer Holz bei Laatzen besucht. Vor Ort informierten sich beide über die praktische Umsetzung des von der EU geförderten Gebietes.
Das Schutzgebiet bietet u.a. seltenen Vögeln einen Lebensraum. Vor Ort wurde deutlich, wie Schutzgebiete von europäischer Bedeutung vor Ort umgesetzt werden. mehr...