Nachrichten

Auswahl
 

Parlament will raschen “Brexit” gegen Unsicherheit und tiefgreifende EU-Reform

Das Vereinigte Königreich muss den Wunsch einer Mehrheit seiner Bürger und Bürgerinnen respektieren, die Europäische Union vollständig und gänzlich zu verlassen, bevor eine neue Beziehung ausgehandelt werden kann. So steht es in einer Entschließung des Europäischen Parlaments, die nach einer außerordentlichen Plenarsitzung am Dienstag verabschiedet wurde. mehr...

 
 

Bernd Lange in "Spiegel online": "Ich sehe praktisch keine Chance mehr, dass es mit der aktuellen US-Regierung noch eine Einigung über TTIP geben wird"

"Wenn die amerikanische Seite sich nicht bewegt, müssen die Verhandlungen abgebrochen werden. Einen Neustart kann es dann nur geben, wenn die nächste US-Regierung sich auf unsere Forderungen im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zubewegt." mehr...

 
| 3 Kommentare
 

Brexit: Jetzt Verantwortung wahrnehmen - Nicht Europa ist das Problem, sondern der Nationalismus

Die Entscheidung der britischen Bevölkerung bedauere ich sehr. Großbritannien war nach dem Zweiten Weltkrieg fundamentaler Teil der europäischen Einigungsbewegung. Großbritannien gehört zum europäischen Projekt. Allerdings gilt es nun den Ausgang des Referendums zu respektieren und die Schritte zu einem Austrittsvertrag konstruktiv und nicht zum Nachteil der Menschen anzugehen. mehr...

 
 

#nobrexit

Morgen stimmen die Briten über den Verbleib in der EU ab. Meine Position ist klar: Wir brauchen ein starkes und geeintes Europa! #nobrexit mehr...