Biografisches

 
Foto: European Union

(C) European Union

Zur Person: Bernd Lange

Geboren am 14. November 1955 in Oldenburg, aufgewachsen und Schulbesuch in Varel/Landkreis Friesland, die Eltern waren selbständige Tankstellenkaufleute.

 

Seit Juli 2014: Vorsitzender des Handelsausschusses des Europäischen Parlaments

                        Ständiger Berichterstatter für Handelsbeziehungen zwischen EU - US

2012 - 2014: Handelspolitischer Sprecher der sozialdemokratischen Fraktion im EP

ab 2009: Erneut Europaabgeordneter; Mitglied im Ausschuss für internationalen Handel und im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie. Schwerpunkte in der Industrie-, Energie und Handelspolitik. Berichterstatter für Industriepolitik des Europäischen Parlamentes 2011.

2005 - 2009: Abteilungsleiter "Wirtschaft, Umwelt und Europa" beim DGB-Bezirk Niedersachsen-Bremen-Sachsen/Anhalt. Dort zuständig für Wirtschafts- und Strukturpolitik in Niedersachsen, Umsetzung der EU-Strukturförderung, Gründung eines regionalen Gewerkschaftsnetzwerkes mit Gewerkschaften aus den Partnerregionen Niedersachsens: Großpolen, Haute Normandie und Andalusien.

1997 – 1999: Stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Forschung, technologische Entwicklung und Energie

1994 - 2004: Europaabgeordneter aus Niedersachsen; Mitglied im Umweltausschuss und im Ausschusses für Forschung, technologische Entwicklung und Energie, später Ausschuss für Industrie, Außenhandel, Forschung und Energie

Schwerpunkte: Industrie-, Handels-, Umwelt- und Forschungspolitik, Klimaschutz, Zukunft der Mobilitätswirtschaft, Auto und Umwelt, Stärkung der öffentlichen Daseinsvorsorge. Mitgestaltung von vielen Gesetzgebungen, bei über dreißig im Vermittlungsausschuss zwischen Europäischem Parlament und Rat, bei mehreren davon als Verhandlungsführer des Parlaments.

1983 – 1994: Schuldienst und Studienrat am Gymnasium Burgdorf

1974 – 1981: Studium der evangelischen Theologie und der Wissenschaft von der Politik an der Universität Göttingen. 1980 Theologisches Examen und 1981 erstes Staatsexamen.

1974: Abitur am Gymnasium Graf – Anton – Günther – Schule in Oldenburg

seit 1974: SPD-Mitglied; Mitglied der IG Metall

 

1998: Automobile Association Award für die Verbesserung der Luftreinheit durch europäische Automobilabgasgesetzgebung

2001: Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande

2012: EU-Abgeordneter des Jahres, Kategorie Handel ("Parliament Magazine")

2012/13: Fairer Politiker des Jahres (Max van der Stoel-Stiftung)

2018:  Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse

Hobbys:
Motorradfahren, Oldtimer und alles rund ums Wasser

Stand 07/2018

 
Bernd Lange MC

Motorrad Club Bernd Lange
Foto: Christian Artmann

Verfügbare Downloads Format Größe
Bernd Langes Kanzelrede vom 16.7.2017 DOCX 153 KB