Nachrichten

Auswahl
Foto: Ulrike Reinker
 

Die digitale Arbeitswelt verlangt von den Sozialpartnern komplexe Antworten

Bernd Lange (SPD) sprach beim Sozialpartnerschaftlichen Branchendialog zur Industrie- und Energiepolitik der EU. Die Themen Industriepolitik und Energiewende, Digitalisierung sowie Qualifizierung und Bildung standen im Mittelpunkt des Sozialpartnerschaftlichen Branchendialogs 2019 zwischen der IG Metall, IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und dem Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA). mehr...

 
 

SPD-Europapolitiker Bernd Lange über Welthandel: “Gestritten wie die Kesselflicker”

US-Präsident Donald Trump könnte in den nächsten Tagen Strafzölle auf europäische Autos verhängen. Warum es dazu aber wahrscheinlich nicht kommen wird, sagt der europäische Handelsexperte Bernd Lange im RND-Interview. Und er verrät an einem aktuellen Beispiel, wie sich ein Handelskrieg vermeiden lässt. "Momentan konkurrieren im Handel das Recht des Dschungels, in dem der vermeintlich Stärkere den Ton angibt, und das Recht, das für alle Seiten gilt. Trump setzt auf das Recht des Stärkeren." mehr...

 
 

Handel und Landwirtschaft: Treffen mit der nds. Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast

Im Rahmen der „Strategischen Konferenz AgriSystem Transformation“ hat die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast Brüssel besucht. Dort hat sie sich mit Bernd Lange getroffen, um über die Auswirkungen des globalen Handels auf niedersächsische Produkte zu sprechen. mehr...

 
Foto: Ulrike Reinker
 

Sozialpartnerschaftlicher Branchendialog 2019: Perspektiven für den Industriestandort Deutschland in Zeiten von Übergängen

Beim sozialpartnerschaftlichen Branchendialog der IG Metall, IG BCE und des Gesamtverbands der Aluminiumindustrie (GDA) sprach Bernd Lange über die Zukunft des Industriestandort Deutschland. Wichtige Themen waren der Umgang mit den Strafzöllen der USA und die Gestaltung einer nachhaltigen Industriepolitik, die emmissionsfreie Technologien voranbringt. mehr...

 
Foto: Euractiv
 

MEP Lange zum Brexit: Die Welt will mit Europa handeln, nicht mit einer kleinen Insel

Jede einseitige Maßnahme in der Weltwirtschaft schadet der globalen Wertschöpfungskette; schließlich sind 70 Prozent des Welthandels miteinander verknüpft. Und niemand außer Donald Trump (persönlich) profitiert von den anhaltenden Handelskriegen, kommentiert Bernd Lange im Interview mit EURACTIV Polen. mehr...

 
 

Delegationsreise nach Vietnam: Wandel durch Handel

Eine Delegation des Ausschusses für Internationalen Handel, geleitet vom Vorsitzenden Bernd Lange, besucht vom 27.-31. Oktober 2019 Vietnam, um Vertreter*innen von Nichtregierungsorganisationen, der International Labour Organization sowie der vietnamesischen Regierung zu treffen. Langes Ziel ist es, die Rechte von Arbeitnehmer*innen im Handelsabkommen zu verankern. "Das könnte erstmals den Weg für unabhängige Gewerkschaften in Vietnam frei machen." mehr...

 
 

MEP Lange: World seeks trade deals with EU, not with ‘small island’ of post-Brexit UK

Each unilateral measure harms the global value chain, to which 70% of global trade is linked, and no one except Donald Trump benefits from the ongoing trade wars, Bernd Lange, head of the European Parliament’s International Trade Committee told EURACTIV Poland. "To believe that tariffs will make investment come back to the US is an illusion. So, I think that besides Trump personally, nobody benefits from these trade wars." mehr...