Nachrichten

Auswahl
20131001 Lange Bernd De
 

EP stimmt für neue Investitionsstrategie in der Autoindustrie

Elektromobilität, Car-Sharing, intelligente Verkehrssysteme - die nachhaltige Automobilindustrie soll ins Zentrum der neuen industriepolitischen Strategie der EU-Kommission rücken. Dies ist eine der Forderungen des Europäischen Parlaments, das heute in Straßburg über den Aktionsplan für die Automobilbranche CARS 2020 abgestimmt hat.
"Es ist richtig, dass die Gemeinschaft für den Automobilsektor als Herz der europäischen Wirtschaft und einem der größten Arbeitgeber der Industrie... mehr...

 
E-tanke
 

Europaweite Infrastruktur für E-Fahrzeuge anpacken

Auch wenn es bereits Alternativen zu den fossilen Kraftstoffen Benzin und Diesel gibt, gelten Erdgas, Elektrizität und Wasserstoff noch immer als Seltenheit im europäischen Verkehr. Das soll sich nach Meinung der Abgeordneten im Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments künftig ändern. Heute haben sie über eine neue Richtlinie abgestimmt, die den Aufbau einer Infrastruktur für alternative Kraftstoffe bis 2020 vorantreiben soll.
“Eine europaweite Kraftstoffstrategie ist dringend notwendig. mehr...

 
Landtag Nds 2013 Tom Figiel 169
 

Plastiktüten? – Nein, danke!

Die Teilnehmer_innen des Europäischen Jugendforums im Niedersächsischen Landtag sprachen sich mehrheitlich gegen die Plastiktüten aus. Nachdem die Schüler_innen die Pro- und Kontra-Argumente vormittags erarbeitet hatten, nahmen Politiker_innen am Nachmittag dazu Stellung.
Für Bernd Lange ist klar: Es gibt zuviel Plastikmüll in den Meeren, mehr...

 
20131121 H _ger Bl Hi
 

Lange wirbt für ein soziales, solidarisches Europa

Bericht von H. Häger

Bernd Langes Wahlkreis reicht von der Küste bis zum Harz. Der Abgeordnete vertritt halb Niedersachsen im Europaparlament, kümmert sich dort vor allem um Industrie- und Handelspolitik. Am 21. November kam er auf Einladung der Südstadt-SPD zu einer Stadtteil-versammlung nach Itzum.
Das Thema und der Gast hätten ein größeres Publikum verdient. mehr...

 
20131001 Lange Bernd De
 

Koordinierte Förderung statt nationale Alleingänge

Die EU-Kommission hat heute in Brüssel die lang erwartete Mitteilung zur Wirksamkeit staatlicher Eingriffe innerhalb der europäischen Stromversorgung vorgestellt. Mit ihrem Papier schlägt sie den EU-Mitgliedstaaten Leitlinien zur Förderung Erneuerbarer Energien vor und bildet den Rahmen für zukünftige Entscheidungen bei sogenannten Kapazitätsmechanismen, mit denen die Bereitstellung von Kraftwerksleistung honoriert werden soll. mehr...

 
Bl Hindersmann 2013 11
 

Europa besser machen

Presseinfo des UB Region Hannover:
Am Freitagabend tagten 120 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten der Region Hannover im Achat Premium Hotel in Langenhagen.
Sie stimmten sich bereits jetzt auf die Europawahl am 25. Mai 2014 ein.
Gastredner war der Europaabgeordnete Bernd Lange (57) aus Burgdorf.
Lange beschönigte nichts, er sagte klar, dass Europa nicht so weiter machen kann und in einer Krise steckt.
mehr...

 
Sacharow
 

Nach 23 Jahren: Aung San Suu Kyi erhält Sacharov-Preis von 1990

Vor 23 Jahren wurde der Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi der Sacharow-Preis für ihre politischen Aktivitäten in Myanmar/Burma zugesprochen, während sie unter Hausarrest stand. 2010 wurde sie aus dem Hausarrest entlassen. Am Dienstag, den 22.Oktober nahm sie den Preis nun nachträglich in einer feierlichen Zeremonie im Europäischen Parlament in Straßburg entgegen. mehr...

 
20131001 Lange Bernd De
 

EuGH zu VW-Gesetz: Vernunft siegt über Marktradikalismus

Eben hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Klage der EU-Kommission gegen die Bundesrepublik Deutschlang im Streit um das VW-Gesetz abgewiesen. „Die Vernunft hat heute über marktradikale Ideologie gesiegt.“, begrüßt der niedersächsische SPD-Europaabgeordnete Bernd Lange die Entscheidung.
Im März 2012 hatte die EU-Kommission im Streit um das VW-Gesetz Klage gegen Deutschland eingereicht. Damit sollte die Sonderregelung abgeschafft werden, mehr...