Nachrichten

Auswahl
 

Weniger CO2 durch mehr Energieeffizienz

CO2-emissionsreduzierte Wirtschaft muss konsequenter umgesetzt werden!
Die EU-Kommission hat heute die "Energy-Roadmap 2050" vorgestellt. Diese bildet den langfristigen Rahmen für die europäische Energiepolitik und zielt auf Energiesicherheit und Wettbewerbsfähigkeit durch eine CO2-emissionsreduzierte Wirtschaft.
Der niedersächsische SPD-Europaabgeordnete und Energieexperte Bernd Lange begrüßt, dass die EU-Kommission endlich einen strategischen Ansatzpunkt vorgelegt hat: mehr...

 
Schulz_Martin
 

Martin Schulz kommt

Diskussionsveranstaltung: Lehren aus der Eurokrise
Europa steht im Fokus der Öffentlichkeit. Angesichts der dramatischen ökonomischen Entwicklung zeichnet sich ein radikaler Kurswechsel in der europäischen Finanz- und Wirtschaftspolitik ab. Wie bleibt unsere Gemeinschaftswährung dauerhaft stabil?
Mit: Martin Schulz MdEP
Stefan Schostok MdL, Prof. Dr. Rudolf Hickel, Dr. Jochen Wilkens, Dr. Jochen Wilkens, Bernd Lange MdEP, Petra Emmerich-Kopatsch MdL
Veranstalter: SPD-Landtagsfraktion mehr...

 
Sacharow
 

Aktivisten des Arabischen Frühlings erhalten Sacharow-Preis für geistige Freiheit 2011

Der Sacharow-Preis für geistige Freiheit 2011 wurde an Aktivisten des Arabaischen Frühlings verliehen, die bei den Volksbewegungen eine entscheidende Rolle gespielt haben. Durch die Verleihung des Preises bekräftigt das Europäische Parlament seine Solidarität und entschiedene Unterstützung ihres Kampfes. mehr...

 
20111214 Ashton Lange Ep Str
 

1000 Rote Hände aus Niedersachsen an Catherine Ashton übergeben „Nein“ zu Kindersoldaten - Bernd Lange im Gespräch mit EU-Außenbeauftragter

Mehr als 1000 rote Handabdrücke von Schülerinnen und Schülern von drei Schulen aus Niedersachsen hat der SPD-Europaabgeordnete Bernd Lange aus Burgdorf an Catherine Ashton, Hohe Vertreterin der EU für Außenpolitik überreicht. Die rote Hand ist das Symbol einer weltweiten Initiative gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten.
mehr...

 
Europafahne
 

Kroation wird EU-Mitglied

Am 9.12.2011 unterzeichnete Kroatien den EU-Beitrittsvertrag. Der Balkanstaat soll im Juli 2013 der 28. Staat der Europäischen Union werden. Der Beitritt muss noch von den Parlamenten in den Mitgliedsländern sowie von den Kroaten selbst in einer Volksabstimmung Anfang kommenden Jahres gebilligt werden. mehr...

 
 

Resolution: Ein Bündnis zur Erneuerung Europas

Auf dem SPD-Parteitag in Berlin wurde am Sonntag, dem 4. Dezember 2011, folgende Resolution beschlossen:
Europa befindet sich in seiner schwersten Krise. Was als Finanzmarktkrise begann, sich als Schuldenkrise in einzelnen EU-Staaten fortsetzte, ist zu einer Vertrauenskrise geworden, die die Europäische Union in ihrem Kern bedroht. Schon längst geht es nicht mehr um das Schuldenproblem von Ländern an der europäischen Peripherie. Die Geburtsfehler der Währungsunion werden offenbar. mehr...

 
 

Deutschland in und mit Europa

von Helmut Schmidt, Bundeskanzler a. D.,
Liebe Freunde, meine Damen und Herren!
Lassen Sie mich mit einer persönlichen Bemerkung beginnen. Als Sigmar Gabriel, Frank-Walter Steinmeier und meine Partei mich noch einmal um einen Beitrag gebeten haben, habe ich mich gern daran erinnert, wie ich heute vor 65 Jahren mit Loki auf dem Fußboden kniend Einladungsplakate für die SPD in Hamburg-Neugraben gemalt habe. Allerdings muss ich zugleich bekennen: Im Blick auf alle Parteipolitik bin ich altersbedingt schon jenseits von Gut und Böse angekommen. mehr...

 
Flughafen Lgh
 

Ver.di-Fachtagung: Breite Ablehnung einer zweiten Liberalisierungsrunde bei den Bodenverkehrsdiensten

Die EU-Kommission hat ein „Flughafenpaket“ vorgelegt, das Legislativvorschläge für die Zuweisung von An- und Abflugzeiten (Slots), für die weitere Marktöffnung der Bodenverkehrsdienste und für die Lärmüberwachung an Flughäfen beinhaltet.
Ganz besonders umstritten ist die weitere Liberalisierung bei den Bodenverkehrsdiensten. Bernd Lange ist sich sicher, dass das Europäische Parlament den Vorschlag ablehnen wird.
mehr...