Nachrichten

Auswahl
20120313 Besuchergruppe Straßburg
 

Zu Besuch beim Europäischen Parlament in Straßburg

Informationen aus erster Hand erhielt eine Besuchergruppe aus Niedersachsen auf Einladung des Europaabgeordneten Bernd Lange in Straßburg. Aktuelle Themen wie die Finanzkrise und Entwicklungen in Ungarn wurden ausführlich diskutiert. Informationen zur Geschichte und zum Aufbau der EU sowie über die erweiterten Kompetenzen des Europarlaments bildeten ebenso wichtige Programmpunkte während des Aufenthaltes. mehr...

 
 

Ein Jahr nach Fukushima: Jetzt endlich europäische AKW-Notfallpläne prüfen

Anlässlich des Jahrestages der verheerenden Atomkatastrophe im japanischen Fukushima am Sonntag erklärte Bernd Lange heute in Brüssel:
"Bereits ein Jahr ist seit dem Reaktorunfall in Fukushima vergangen und noch immer besteht keine Klarheit über die Sicherheit der europäischen Atomkraftwerke."
Erstmals prüfen diesen Monat unabhängige, multinationale Expertenteams die Sicherheit der Atomkraftwerke Europas. mehr...

 
201202 Brxl_Kolumbien
 

Handelsabkommen mit Kolumbien diskutiert

Veranstaltung zum EU-Freihandelsabkommen mit Kolumbien und Peru
Im Frühjahr 2010 unterzeichnete die EU Kommission ein vorläufiges Freihandelsabkommen, welches zum Ziel hat, den freien Marktzugang für Produkte, Dienstleistungen und Investitionen zu gewährleisten. Gemäß den Bestimmungen des Lissabon-Vertrags kann dieses Abkommen nicht ohne Zustimmung des Europäischen Parlaments in Kraft treten.
Dennoch geben die Situation der Menschenrechte in Kolumbien... mehr...

 
 

Neuordnung bei Ratingagenturen

EP-Wirtschaftsausschuss legt Regulierungspaket vor
Der Ausschuss für Wirtschaft und Währung des Europäischen Parlaments hat Mittwochmorgen umfassende Vorschläge zur besseren Regulierung von Ratingagenturen in der EU unterbreitet. Der italienische Sozialdemokraten Leonardo Domenici stellte den Bericht vor: Wir wollen eine umfassende Regulierung der Ratingagenturen und eine grundlegende Neuordnung dieses Sektors. Weder die Vergabe höchster Bonitätsstufen an Pleitebanken durch große Ratingagenturen vor der Finanzkrise noch die hektische Herabstufung von Eurostaaten in den letzten Monaten ist transparent und nachvollziehbar gewesen. mehr...

 
 

Rohstoffknappheit - Innovationspartnerschaft bietet große Chancen

Während die Rohstoffe knapper werden, steigt die Produktion in Europa und damit der Bedarf an Rohstoffen. Um eine Versorgungssicherheit zu garantieren, hat die Europäische Kommission heute vorgeschlagen, eine Europäische Innovationspartnerschaft für Rohstoffe zu schaffen.
Der SPD- Europaabgeordnete BERND LANGE begrüßte den Vorschlag des zuständigen Kommissars Antonio Tajani: "Rohstoffe sind essentiell für die europäische Industrie und die Basis für Wachstum, Innovation und ... mehr...

 
 

Im Binnenmarkt ist Roaming von gestern

Industrieausschuss stellt Weichen für ein roamingfreies Europa
In der Abstimmung zur Roaming-Verordnung am 28.2. hat der Industrieausschuss des Europäischen Parlaments auf Druck der sozialdemokratischen Fraktion die Weichen für ein zukünftiges Europa ohne Grenzen auf dem Mobilfunkmarkt gestellt. Damit wurde ein wichtiges Zeichen gesetzt, dass nationale Grenzen endlich auch auf dem Mobilfunkmarkt fallen.
mehr...

 
EU-Label Energie
 

Mehr Energieeffizienz in Europa

EU-Industrieausschuss stimmt über Energieeffizienz ab
Mitgliedstaaten müssen verbindliche nationale Ziele festlegen, um das von der EU angesetzte Gesamtziel einer Energieeffizienzsteigerung um 20 Prozent bis 2020 zu erreichen. Das war unter anderem Gegenstand der Abstimmung im Industrieausschuss des Europäischen Parlaments am Dienstag in Brüssel.
Der niedersächsische SPD-Europaabgeordnete Bernd Lange begrüßt das Ergebnis: mehr...

 
Wm Tipp 1 Web
 

Standard Lüttich – Hannover 96: Bernd Lange hakt bei der Europäischen Kommission nach

In Folge der erheblichen Restriktionen der Stadt Lüttich gegenüber den Anhängern von Hannover 96 im Rahmen des Gruppenspiels der Europa League von Hannover 96 in Lüttich, hat sich der burgdorfer Europaabgeordnete Bernd Lange (SPD) mit einer Anfrage an die Europäische Kommission gewandt.
mehr...

 
 

Arbeit für alle bei gerechtem Lohn

Im Rahmen der 23. Duderstädter Gespräche von Kolpingwerk und Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) sprach Bernd Lange zum Thema „Globalisierung und Europäisierung des Arbeitsmarktes – Folgen der Freizügigkeit innerhalb der Europäischen Union“.
Resultierend aus den Vorträgen der zweitägigen Tagung und den Diskussionen haben das Kolpingwerk Diözesanverband Hildesheim und der DGB-Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt „Gemeinsame Positionen zur Arbeitswelt“ veröffentlicht. mehr...