Nachrichten

Auswahl
Lange, Bernd, Foto: Europäisches Parlament
 

Plädoyer für die kommunale Daseinsvorsorge

Auf dem Parteitag der SPD Hameln-Pyrmont am 07. Mai sprach sich Bernd Lange für die kommunale Daseinsvorsorge aus und wandte sich gegen Privatisierungen und Zwangsliberalisierungen durch die europäische Hintertür, wie z.B. bei der Wasserversorgung. "Wasser ist keine Ware. Es ist ein öffentliches Gut und gehört in öffentliche Verantwortung", so der kämpferische Europaabgeordnete. mehr...

 
FEma-Helm
 

MEP Bike Ride 2011

Motorradtour der Europaabgeordneten
Bereits zum 14. Mal lud der Verband der Europäischen Motorradfahrer (FEMA) am gestrigen Donnerstag zu einem MEP Bike Ride – einer Motorradtour der Europaabgeordneten ein.
Der Startschuss fiel in Brüssel, Ziel war die Rennstrecke Zolder in Flandern. mehr...

 
fair trade
 

Wach auf mit Fairtrade!

Am 14. Mai heißt es anlässlich des weltweiten Fairtrade-Tages: „Fair frühstücken“ mit Produkten, die mit dem Fairtrade-Siegel gekennzeichnet sind.
Neben den Weltläden führen inzwischen viele Supermärkte Produkte, die fair gehandelt sind. So gehören Kaffee, Tee und Orangensaft in vielen Ketten schon zum Standardsortiment. Auch bei Trinkschokolade, Nuss-Nougat-Creme oder Blumen für den Frühstückstisch können Verbraucher sich für Fairtrade entscheiden.
Starten Sie Ihren Tag fair-gestärkt, ... mehr...

 
Atomkraft_Nein_danke
 

Umfassende Stresstests notwendig

SPD-Europaabgeordnete warnen vor Aufweichung der Stresstests
Als skandalös kritisiert Bernd Lange die Vorschläge der Vereinigung der Westeuropäischen Aufsichtsbehörden, Atommeiler im Rahmen der geplanten Stresstests nur noch daraufhin zu überprüfen, ob sie Naturkatastrophen standhalten. "Die Befürchtungen, dass Stresstests eine bloße Beruhigungspille bleiben, scheinen sich zu bestätigen", zeigt sich der Energieexperte enttäuscht und warnt: mehr...

 
Klingler,Christian_BL_Brxl Mai
 

Handel und Industrie müssen an einem Strang ziehen

Führende Europaabgeordnete forderten heute ein größeres Engagement der EU-Kommission und der Mitgliedsstaaten, um die Industrie- und Handelsstrategien der EU zusammenzuführen und dadurch Arbeitsplätze und nachhaltiges Wachstum zu schaffen.
Bis zu 75% der europäischen Exporte sind Industriegüter, rund ein Drittel der Bruttowertschöpfung in der Europäischen Union. Die Industriegüterbranche stellt ein Drittel aller EU-Arbeitsplätze bereit und sorgt für den Lebensunterhalt von 57 Mio. Menschen. mehr...

 
EIZ in Walsrode
 

Arbeitnehmerfreizügigkeit und die Auswirkungen auf die Landwirtschaft

Seit dem 1. Mai gilt in Deutschland die volle Arbeitnehmerfreizügigkeit für acht weitere Mitgliedsländer der Europäischen Union. Mit den Auswirkungen auf die Beschäftigung in der Landwirtschaft befasste sich eine Tagung des Europäischen-Informations-Zentrums (EIZ) Niedersachsen am 03.05. in Walsrode. Auch wenn die Arbeitnehmerfreizügigkeit der deutschen Landwirtschaft helfen kann, erneuerte Bernd Lange seine Forderung nach einem Netz aus flächendeckenden Mindestlöhnen. mehr...

 
Bernd Grohnde
 

Anti-AKW Demo in Grohnde: Deutliches Zeichen zum Ausstieg!

"Wir brauchen einen europäischen Ausstieg aus der Atomkraft"
Über 100.000 Demonstranten haben am Ostermontag bundesweit klargemacht, dass ein Atomausstieg gesellschaftlich tief verankert ist. 15.000 Demonstranten waren es allein am AKW Grohnde, wo auch Bernd Lange an der Demonstration bei Sonnenschein und hunderten roten Luftballons teilnahm. mehr...

 
 Oto9995
 

CDU muss Zusammenarbeit mit Fidesz beenden - SPD kritisiert neue ungarische Verfassung

Der niedersächsische SPD-Europaabgeordnete Bernd Lange hat die neue ungarische Verfassung als „reaktionär und demokratiefeindlich“ bezeichnet. Lange kritisiert außerdem das Schweigen der CDU-Vorsitzenden und Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Verfassungsänderung in Ungarn und fordert von der CDU die Beendigung ihrer Zusammenarbeit mit der Fidesz-Partei. mehr...