Nachrichten

Auswahl
 

INTA-Delegation Kolumbien und Peru: Bewertung der Umsetzung des Handelsabkommens

Eine Delegation des Ausschusses für Internationalen Handel des Europäischen Parlaments (INTA) besucht unter der Leitung des Ausschussvorsitzenden Bernd Lange vom 12. bis 16. Februar Kolumbien und Peru. Im Mittelpunkt steht die Bewertung der Umsetzung des Handelsabkommens, das seit fünf Jahren in Kraft ist. Die Verbesserung der Arbeitnehmerrechte ist dabei im Fokus.
Gespräche mit den Präsidenten, Ministern, Abgeordneten und Vertreter_innen der Zivilgeselschaft stehen auf dem Programm.
mehr...

 
 

„Europatag am 9. Mai als neuer Feiertag in Niedersachsen sehr gut geeignet“

Einen neuen Vorschlag für die Einführung eines zusätzlichen Feiertages in Niedersachsen unterbreitet Bernd Lange, niedersächsischer SPD-Europaabgeordneter und Vorsitzender des Ausschusses für Internationalen Handel des EU-Parlaments. „Für sehr gut geeignet halte ich den Europatag am 9. Mai“, betont Bernd Lange. mehr...

 
 

Besuch einer Gruppe des Beruflichen Gymnasiums an den Berufsbildenden Schulen I Celle

Am Mittwoch, 24. Januar 2018, besuchte eine Lerngruppe des Beruflichen Gymnasiums an den Berufsbildenden Schulen I Celle das Europäische Parlament in Brüssel.
Dort diskutierte sie mit dem SPD-Europaabgeordneten Bernd Lange über verschiedene Themen wie z.B. den Brexit, die Entwicklungen in den Vereinigten Staaten sowie die Gesetzgebung zu Dual-Use-Gütern.
mehr...

 
 

60 Sekunden Europa: Brasilien? Kein Handel ohne Klimaschutz!

Im Video macht Bernd Lange, Vorsitzender des Handelsausschusses im Europäischen Parlament, seine Haltung zum Handelsabkommen der EU mit den südamerikanischen Mercosur-Staaten deutlich: Wenn Brasiliens Präsident Bolsonaro die Rodung des Regenwalds forciert und Umweltschutz mit Füßen tritt, ist das Abkommen tot. Der Pariser Klimavertrag muss Bestandteil aller EU-Handelsabkommen sein. mehr...