Entwicklung – Bornemann Gewindetechnik begeistert Europaabgeordneten Lange

 
 

Delligsen (r). Eine Delegation der SPD besuchte die Firma Bornemann Gewindetechnik und konnte sich von den Errungenschaften des Unternehmens überzeugen. Dementsprechend von Interesse war die Diskussion auf die Chance von internationalen Handelsabkommen, die Europaabgeordneter Bernd Lange stark zu bereichern wusste.

 

Delligsen (r). Eine Delegation der SPD besuchte die Firma Bornemann Gewindetechnik und konnte sich von den Errungenschaften des Unternehmens überzeugen. Geschäftsführer Moritz von Soden leitete in die Vorstellung ein: „Die Schraube, damit befestigt man was - Gewinde damit bewegt man was“. Und die Firma bewegt einiges! Als größter deutscher Sondergewindeproduzent mit einem sehr gewichtigen Exportanteil und Schwerpunkt auf onlinevertrieb stellt sich nachhaltig digital auf und entwickelt sogar umfassend „smarte“ Produkte.

Dementsprechend von Interesse war die Diskussion auf die Chance von internationalen Handelsabkommen, die Europaabgeordneter Bernd Lange stark zu bereichern wusste. Für Lange sind diese Besuche immer ein Gewinn, so lässt sich hier die regionale Auswirkung der Europapolitik erlebbar machen. Hieran zeigt sich auch die Wichtigkeit der ebenenübergreifenden politischen Kommunikation, für die Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt, Landratskandidatin Margrit Behrens-Globisch, Bürgermeister Dirk Knackstedt, Bürgermeisterkandidat Holger Mittendorf und die Kreistagsabgeordneten Sebastian Rode und Stephan Reinisch dabei waren.

Bei einer anschließenden Führung ließen sich die verschiedenen hochspezialisierten Qualitätsprodukte, die von Komponenten für Bombenentschärfungsroboter bis U-Boottechnik alles abdecken, bestaunen. Doch auch die Produktionstechnik und Steuerung stellte sich als besonders dar. Hier wird Digitalisierung gelebt und Zukunft schon angewandt. So bestellen sich Verbrauchsgüter und Werkzeuge automatisiert nach, wenn die Bestände zu Neige gehen und ein permanent aktueller Betriebsstatus flimmert über halleninternen Monitore.

Weitere Informationen zu Bornemann-Gewindetechnik GmbH & Co. KG unter www.bornemann.de

Foto: Sabine Tippelt