Handelsstreit mit den USA: Jetzt drohen doch US-Strafzölle auf Käse und Wein

 
 

Deal der Präsidenten Juncker und Trump vom Juli 2018 im Rosengarten des Weißen Hauses ist dornig geworden. Das US-Handelsministerium kündigte Strafzölle auf Agrarprodukte an. "Das ist der falsche Weg. Strafzölle führen nur zu einer Eskalation und ein Handelskrieg kennt nur Verlierer. Die Parteien müssen zurück an den Verhandlungstisch. Jeder rational denkende Mensch strebt eine Verhandlungslösung an. Wenn Donald Trump allerdings einen anderen Weg forciert, kann er ihn bekommen.", so Bernd Lange.