Vorbehalte im EU-Parlament zu Nordirland-Lösung in neuer Brexit-Einigung

 
 

Aus dem EU-Parlament kommen Vorbehalte gegen die gefundene Brexit-Einigung. Der Vorsitzende des Handelsausschusses, Bernd Lange (SPD), äußerte am Donnerstag auf Twitter die Sorge, dass mit der vorgeschlagenen Nordirland-Lösung der EU-Binnenmarkt nicht ausreichend geschützt werden könnte. Parlamentspräsident David Sassoli erinnerte daran, dass die Zustimmung der EU-Abgeordneten nötig sei, um das Austrittsabkommen auf EU-Seite in Kraft zu setzen.