Nachrichten

Auswahl
 

Stolperfalle Menschenrechte – Aktion für gesetzliche Unternehmensverantwortung

Der Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen in Kooperation mit El Puente und dem Allerweltsladen forderten in einer Kampagnenaktion von der Bundesregierung ein Gesetz für Unternehmensverantwortung. Dafür nahmen sie den Hannoveraner Kröpcke ein. Der EU-Parlamentsabgeordnete Bernd Lange (SPD) setzt sich bereits für gesetzliche Regelungen ein und hat aus seiner politischen Arbeit dazu berichtet. mehr...

 
 

Handelskrieg zwischen USA und China – Die Weltwirtschaft ist in Gefahr

Amerika konsumiert, China produziert: Jahrzehntelang tickte so die Weltwirtschaft. Diese Ära des Freihandels ist beendet. Größter Verlierer könnte Deutschland sein. „Ich befürchte, dass sich die Situation im Herbst erheblich verschärfen könnte“, warnt der Vorsitzende des Handelsausschusses im Europaparlament, Bernd Lange von der SPD. mehr...

 
Foto: European Union 2019 - Source : EP
 

Niedersächsischer Europaabgeordneter Bernd LANGE erneut an Spitze des EP-Handelsausschusses gewählt

Großer Erfolg für den niedersächsischen SPD-Europaabgeordneten Bernd Lange. Von seinen KollegInnen wurde der Hannoveraner heute erneut zum Vorsitzenden des Handelsausschusses des Europäischen Parlaments gewählt. Bernd Lange steht damit bereits seit 2014 an der Spitze des Ausschusses und wurde bis 2024 als Vorsitzender bestätigt. mehr...

 
 

EU-Gipfel nominiert von der Leyen als Kommissionspräsidentin, Lagarde soll EZB leiten

Der EU-Gipfel nominiert Ursula von der Leyen als EU-Kommissionspräsidentin, Christine Lagarde soll EZB-Chefin werden. Die SPD lehnt von der Leyen als Kommissionspräsidentin ab. Der Vizechef der sozialdemokratischen Fraktion, Bernd Lange, twitterte, Tusks Vorschlag sei nicht akzeptabel. mehr...

 
 

EU und Mercosur vereinbaren größte Freihandelszone der Welt

Die Verhandlungen zwischen der EU und den Mercosur-Staaten waren erfolgreich: Nach zwanzig Jahren ist der Weg für die größte Freihandelszone der Welt frei. Doch schon zeichnet sich Streit ab. Im Lichte der jüngsten Äußerungen des brasilianischen Präsidenten Bolsonaro sei klar, dass Europa nur unterschreibt, wenn die Nachhaltigkeit garantiert sei, erklärt Handelssprecher Bernd Lange. Von Barbara Wesel, Brüssel. mehr...